| Zur Kasse

Caparol Disboxid 476 2K EP Beschichtung technische Information Nr. 476

Lieferzeit: bitte anfragen
0,00 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
cd476ti476
Kaufen Sie den Artikel Caparol Disboxid 476 2K EP Beschichtung technische Information Nr. 476 zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

Technische Information Nr. 476

DisboXID 476

2K-EP-Beschichtung

(bisherige Bezeichnung: Disbon 476 EP-RollSchicht CR)

Chemisch hochbelastbare, rollfähige, 2K-Epoxidharz-Beschichtung für Boden- und Wandflächen.

Produktbeschreibung

Deckbeschichtung für mechanisch und chemisch hoch strapazierte, mineralische und metallischeFlächen im Innen- und Außenbereich, wie z.B. Industrieböden mit Gabelstaplerverkehr, Schutzanstrichauf Konstruktionselementen in aggressiver Industrieatmosphäre (Galvanik-Hallen, Batterieräume u.a.)sowie in der Abwassertechnik.Verwendungszwecksehr gut chemikalienbeständigwiderstandsfähig gegen mechanische Belastungnasstemperaturbelastbar bis 40 °CdauernassbelastbarEigenschaften2K-Epoxidharz, total solid nach Deutscher BauchemieMaterialbasis10 kg Blech-Kombi-Gebinde, 30 kg Gebinde (Komp. A, Grundmasse: 26,4 kg Blechhobbock, Komp. B,Härter: 3,6 kg Blecheimer)Verpackung/Gebindegrößen10 kg Gebinde:ca. RAL 7032 und ca. RAL 702330 kg Gebinde:ca. RAL 7032FarbtöneSonderfarbtöne auf Anfrage.Exclusive Farbgestaltung ist durch die Farbtöne der FloorColor-Kollektion möglich.Farbtonveränderungen und Kreidungserscheinungen sind bei UV- und Witterungseinflüssen möglich.Organische Farbstoffe (z.B. in Kaffee, Rotwein oder Blättern) sowie verschiedene Chemikalien (z.B.Desinfektionsmittel, Säuren u.a.) können zu Farbtonveränderungen führen. Durch schleifendeBeanspruchungen kann die Oberfläche verkratzen. Die Funktionsfähigkeit wird dadurch nichtbeeinflusst.GlänzendGlanzgradKühl, trocken, frostfrei.Originalverschlossenes Gebinde mindestens 2 Jahre lagerstabil. Bei tieferen Temperaturen den Werk­stoff vor der Verarbeitung bei ca. 20 °C lagern.Lagerung Dichte:ca. 1,7 g/cm3 Trockenschichtdicke:ca. 60 μm/100 g/m2 Abrieb nach Taber (CS 10/1000 U/1000 g): ca. 107 mg/30 cm2 Shore-Härte (A/D):ca. D 75Technische Daten

 

Technische Information Nr. 476Chemikalienbeständigkeitstabelle in Anlehnung an DIN EN ISO 2812-3:2007 bei ca. 20 °CPrüfgruppe 1*+ 7 TagePrüfgruppe 3*+ 7 TagePrüfgruppe 4*+/- 72 Std.Prüfgruppe 5a*+ (V) 7 TagePrüfgruppe 7b*+ 7 TagePrüfgruppe 9*+ 7 TagePrüfgruppe 10*+ (V) 7 TageSalpetersäure 20 %ig+/- (V) 72 Std.Salzsäure 30 - 32 %ig+ (V) 7 TageSchwefelsäure 35 %ig+ (V) 7 TageMilchsäure 45 %ig+ (V) 7 TageAmmoniak 25 %ig+ 7 TageNatronlauge 50 %ig+ 7 TageWasserstoffperoxid 30 %ig+/- (V) 72 Std.Natriumhypochloridlösung 13 %ig+ (V) 7 TageSkydrol (Hydraulikfl.)+ 7 TageBremsflüssigkeit+ (V) 7 TageGlycerin+ 7 TageZeichenerklärung:+ = beständig, V = Verfärbung, +/- = bedingt Beständig*) = Entspricht den Bau- und Prüfgrundsätzen für den Gewässerschutz DIBt.Bei Flüssigkeiten der Gefahrenklassen AI; AII und B der VbF (Verordnung über brennbare Flüssigkeiten) ist eineableitfähige Beschichtung notwendig.ChemikalienbeständigkeitVerarbeitungMineralische, metallische Untergründe und Hartasphaltestriche im Innenbereich.Der Untergrund muss trocken, tragfähig, formstabil, fest, frei von losen Teilen, Staub, Ölen, Fetten,Gummiabrieb und sonstigen trennend wirkenden Substanzen sein.Die Druckfestigkeit des Untergrundes muss > 25 N/mm² betragen.Zementöse, kunststoffvergütete Ausgleichsmassen sind auf ihre Beschichtungsfähigkeit zu prüfen,ggf. sind Probeflächen anzulegen.Geeignete UntergründeDie Oberflächenzugfestigkeit des Untergrundes muss im Mittel 1,5 N/mm2 betragen. Der kleinsteEinzelwert darf 1,0 N/mm2 nicht unterschreiten. Die Untergründe müssen ihre Ausgleichsfeuchteerreicht haben:Beton und Zementestrich: max. 4 Gew.-% (CM-Methode)Prüfmethoden für die genannten Werte gemäß Instandsetzungsrichtlinie, Teil 3 des DeutschenAusschusses für Stahlbeton.Ist mit rückwärtiger Feuchtigkeit zu rechnen, hat eine porenfreie Grundierung mit DisboXID 420 bzw.DisboXID 462 zu erfolgen.In diesem Fall muss die Oberflächenzugfestigkeit des Untergrundes im Mittel 2,0 N/mm² betragen. Derkleinste Einzelwert darf 1,5 N/mm² nicht unterschreiten.Hartasphaltestriche müssen der Härteklasse IC 10 oder IC 15 entsprechen und dürfen sich unter dengegebenen Temperaturbedingungen und mechanischen Belastungen nicht verformen.Andere Untergrundarten bzw. Vorgehensweisen bedürfen einer gesonderten Beratung durch Disbon.

 
 
 
 
Weitere Informationen
Herstellercaparol
Lieferzeit2-3 Tage
Farben Frost hat 4,71 von 5 Sternen von 122 Bewertungen auf TrustedShops | Farben Frost Farbenfachhandel