| Zur Kasse

Caparol Capaver CapaColl VK Gewebekleber Vlieskleber

Lieferzeit: bitte anfragen
47,59 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
1001-009078
Kaufen Sie den Artikel Caparol Capaver CapaColl VK Gewebekleber Vlieskleber zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

Caparol Capaver CapaColl VK 

 

Verwendungszweck

Gebrauchsfertiger hoch leistungsfähiger Dispersionsklebstoff zur Verklebung aller Capaver Glas­gewebe, Akkordvliese, FantasticFleece sowie vergleichbarer marktüblicher Wandbeläge auf Innenwand­oberflächen.

Eigenschaften

  • E.L.F.
  • sehr hohe Anfangshaftung
  • sehr lange Offenzeit
  • geringer Verbrauch
  • B1- schwer entflammbar nach DIN 4102 im Verbund mit Capaver Glasgeweben, Vlies-Wand­belägen sowie Beschich­tungen von Caparol
  • A2- nicht­brenn­­­bar nach DIN 4102 im Verbund mit Capaver Glasgeweben, Vlies-Wand­­belägen sowie ­Beschichtungen von Caparol

Verpackung/Gebindegrößen: 16kg

Kühl, aber frostfrei.
Anbruchgebinde fest verschlossen aufbewahren. Container schonend behandeln und nur tropffrei restentleert zurückgeben.

Technische Daten

Dichte

Ca. 1,10 g/cm3

Ergänzungsprodukte

CapaColl VK

Untergründe

Der Untergrund muß stets fest, trocken, sauber, eben und frei von trennenden Substanzen sein. VOB, Teil C, DIN 18366, Abs. 3. sowie unsere Technische Information Nr. 650 beachten.

Auftragsverfahren

Zu verarbeiten mit Pinsel, Rolle und leistungsfähigen Airlessgeräten.

Airlessauftrag:
Spritzwinkel: 40–50°   Düse: 0,017–0,019"   Druck: 180–200 bar
Bei Verwendung der Standardgebinde Verdünnung auf Spritzkonsistenz mit ca. 10–15 % Wasser oder CapaColl VK einsetzen.  


Verklebung:
CapaColl GK mit der Lammfellrolle bzw. dem Airless-Gerät satt und gleichmäßig in ca. 1–3 Bahnenbreiten auftragen, das Material sofort ein­betten und mit einer ­Tapezierspachtel bzw. -rolle blasenfrei andrücken. Auf schwach saugenden Untergründen, bei niedriger Termperatur oder hoher Luftfeuchtigkeit den Klebstoff vor der Verlegung dichtgewebter und kaschier­ter Glasgewebe ausreichend ablüften lassen. 

Beschichtungsaufbau

Verarbeitung:
Vor Verlegung des Wandbelags die Technischen Infor­mationen des zu verklebenden Wandbelages beachten!

Verbrauch

Glasgewebe:
Feine Strukturen und Vliese: ca. 150 g/m2
Mittlere Strukturen: ca. 100–250 g/m2
Grobe Strukturen: ca. 250–300 g/m2

Exakte Verbrauchswerte durch Probe­beschichtung ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Untere Temperaturgrenze bei der Verarbeitung:
+5 °C für Untergrund und Umluft.

Trocknung/Trockenzeit

Bei +20° C und 65 % rel. Luftfeuchte nach ca. 6–12 Stunden trocken und über­streich­bar. Durchgetrocknet nach ca. 3 Tagen.
Bei niedrigerer Temperatur und höherer Luftfeuchte verlängern sich diese Zeiten.

Hinweis

Feine Glasgewebe wie 1100 K und 1100 VB können nur mit ­CapaColl GK verarbeitet werden, der 20% mit Wasser verdünnt ist. Dabei CapaColl GK aus Standard­ge­binde verdünnen, mit kurz­schuriger Lammfellrolle auftragen und aus­reichend ablüften lassen. Alternativ kann hier auch unverdünnt auf das Produkt CapaColl VK zurückgegriffen werden.

Bei der Verklebung von FantasticFleece sowie der Capaver AkkordVliese, kann ein zu hoher Materialverbrauch zum öffnen der Nahtbereiche führen. Auch hier empfielt sich die Verwendung von CapaColl VK.

Bei der Überarbeitung von gipshaltigen Spachtelmassen kann es aufgrund von langanhaltender Feuchteeinwirkung zu An­quellung, Blasenbildung und Ab­platzungen kommen. Deshalb ist für eine rasche Trocknung durch ausreichende Lüftung und Temperatur zu sorgen.
Merkblatt Nr. 2 „Verspachtelung von Gipsplatten" Bundes­verband der Gips- und Gipsplattenindustrie beachten.

 

                         
Weitere Informationen
Hersteller caparol
Lieferzeit 2-3 Tage
Farben Frost hat 4,86 von 5 Sternen von 138 Bewertungen auf TrustedShops | Farben Frost Farbenfachhandel