| Zur Kasse

Caparol Acryl Fassadenweiß technische Information Nr. 130

Lieferzeit: bitte anfragen
0,00 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
cafti130
Kaufen Sie den Artikel Caparol Acryl Fassadenweiß technische Information Nr. 130 zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

Technische Information Nr. 130

Acryl-Fassadenweiß

Matte, hochdeckende, leicht füllende Fassadenfarbe

Produktbeschreibung

Für füllende Fassadenbeschichtungen mit hoher Schutzwirkung gegen aggressive Luftschadstoffe.Geeignet für füllende Anstriche und zur optischen Egalisierung ungleichmäßig abgescheibter Putze.Verwendungszweckdiffusionsfähig und wasserabweisendgut deckend und leicht füllendeinfache VerarbeitungEigenschaftenwetterbeständigwasserabweisend nach DIN 4108Kunststoffdispersion nach DIN 55945.MaterialbasisStandardware: 5 l, 12,5 lVerpackung/GebindegrößenWeiß.Mit AmphiColor Vollton- und Abtönfarben oder CaparolColor Vollton- und Abtönfarben abtönbar. BeiSelbstabtönung benötigte Gesamtmenge untereinander vermischen um Farbtonunterschiede zuvermeiden.Um evtl. Abtönfehler zu erkennen, bitte vor Verarbeitung auf Farbtonexaktheit überprüfen.Auf zusammenhängenden Flächen nur Farbtöne einer Anfertigung verwenden.Brillante, intensive Farbtöne weisen unter Umständen ein geringeres Deckvermögen auf. Es empfiehltsich deshalb bei diesen Farbtönen einen vergleichbaren, deckenden, auf Weiß basierenden,pastelligen Farbton vorzustreichen. Evtl. kann ein zweiter Deckanstrich erforderlich werden.Farbtonbeständigkeit gemäß BFS-Merkblatt Nr. 26: Klasse: CGruppe: 1–3, je nach FarbtonFarbtöneMatt, G3GlanzgradBitte kühl lagern und Gebinde dicht verschlossen halten.Lagerung

 

Technische Information Nr. 130Kenndaten nach DIN EN 1062:Technische Daten Maximale Korngröße:< 100 μm , S1 Dichte:ca. 1,5 g/cm3 Trockenschichtdicke:100–200 μm, E3 Wasserdurchlässigkeitsrate:(w-Wert): > 0,5 [kg/(m2 · h0,5)] (hoch), W1 Wasserdampfdurchlässigkeit (sd -Wert):Wasserdampfdurchlässigkeit (sd -Wert)(sd -Wert): < 0,14 m (hoch), V1 Durch Abtönung sind Abweichugnen beiden technischen Kenndaten möglich.innen 1innen 2innen 3außen 1außen 2 + + + + (–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignetEignung gemäßTechnischer Information Nr. 606Definition der EinsatzbereicheVerarbeitungDie Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein. VOB,Teil C, DIN 18363, Abs. 3 beachten. Grundbeschichtung entsprechend unserer TechnischenInformation Nr. 650 "Untergründe und deren Vorbehandlung".Geeignete UntergründePutze der Mörtelgruppen PII u. PIII/Mindestdruckfestigkeit nach DIN EN 998-1 mit mind. 1,5 N/mm²:Neue Putze sind nach ausreichender Standzeit, in der Regel nach 2 Wochen bei ca. 20 °C und 65 %rel. Luftfeuchtigkeit, beschichtbar. Bei ungünstigeren Wetterbedingungen, z.B. beeinflusst durch Wind oder Regen, müssen deutlichlängere Standzeiten eingehalten werden. Durch eine zusätzliche Grundbeschichtung mit CapaGrund Universal vermindert sich das Risiko vonKalkausblühungen bei alkalischen Oberputzen der Putzgruppe PII bzw. PIII, so dass bereits nacheiner Standzeit von 7 Tagen beschichtet werden kann.Alte Putze: Nachputzstellen müssen gut abgebunden und ausgetrocknet sein. Auf grob porösen,saugenden, leicht sandenden Putzen ein Grundanstrich mit OptiSilan TiefGrund bzw. CapaSolRapidGrund. Auf stark sandenden, mehlenden Putzen ein Grundanstrich mit Dupa-Putzfestiger.Mineralische Leichtputze der MG PII mit Sylitol- oder AmphiSilan-Werkstoffen beschichten.Beton:Betonflächen mit Schmutzablagerungen oder Mehlkornschicht mechanisch oder durch Druck­wasserstrahlen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften reinigen. Auf schwach saugenden bzw.glatten Flächen ein Grundanstrich mit CapaGrund Universal. Auf grob porösen, leicht sandenden bzw.saugenden Flächen ein Grundanstrich mit OptiSilan TiefGrund. Auf mehlenden Flächen einGrundanstrich mit Dupa-Putzfestiger.Zementgebundene Holzspanplatten:Aufgrund der hohen Alkalität zementgebundener Holzspanplatten, muss zur Vermeidung vonKalkausblühungen eine Grundierung mit Disbon 481 EP-Uniprimer ausgeführt werden.Ziegel-Sichtmauerwerk:Nur frostbeständige Vormauersteine oder Klinker ohne Fremdeinschlüsse für Anstriche geeignet. DasMauerwerk muss rissefrei verfugt, trocken und salzfrei sein. Ein Grundanstrich mit Dupa-Putzfestiger.Zeigen sich im Zwischenanstrich Braunverfärbungen, ist mit der wasserfreien Fassadenfarbe Duparol­weiterzuarbeiten.UntergrundvorbereitungTragfähige Dispersions,-Dispersions-Silikat oder Siliconharzfarben-Beschichtungen:Altanstriche durch Druckwasserstrahlen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften reinigen. NachTrocknung den Untergrund auf folgende Merkmale prüfen:Schwach saugend: Eine Grundbeschichtung mit CapaGrund Universal max. 3 % Wasser verdünnt.Mittel bis stark saugend: Eine Grundbeschichtung mit Caparol OptiSilan-TiefGrund unverdünnt.Kreidend oder mehlend (auch unter Wasserbelastung in Anlehnung an BFS Nr. 20, B.13 „Oberflächenfestigkeit, Kreidung"):Grundbeschichtung mit Dupa-Putzfestiger.Glänzende und Wasserabperlende Oberflächen: Mechanisch oder chemisch anrauen.Grundbeschichtung mit Capagrund Universal. Sollte nach dem mechanischen oder chemischenanrauen noch immer ein Wasserabperlen vorhanden sein empfehlen wir eine Grundbeschichtung mitDupa-Haftgrund.

 
 
 
Weitere Informationen
Herstellercaparol
Lieferzeit2-3 Tage
Farben Frost hat 4,71 von 5 Sternen von 122 Bewertungen auf TrustedShops | Farben Frost Farbenfachhandel