| Zur Kasse

einzA LawiDur 2K PU Buntlack RAL 7013 Braungrau seidenglänzend

Lieferzeit: bitte anfragen
74,98 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
eld7013s
Kaufen Sie den Artikel einzA LawiDur 2K PU Buntlack RAL 7013 Braungrau seidenglänzend zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

einzA 2K-PU-LawiDur Buntlack 

RAL 7013 Braungrau

seidenglänzend 

I. Werkstoff

einzA LawiDur 2-K-PU-Buntlack ist ein hochwertiges 2-Komponenten-Beschichtungsmaterial für Oberflächen in

den Bereichen, wo hohe Anforderungen an chemische oder mechanische Widerstandsfähigkeit gestellt werden.

Art des Werkstoffes 2-Komponenten-PU-Beschichtung für außen und innen

Verwendungszweck Schutzanstrich von Maschinen, Anlagen, Rohrleitungen u.ä. in chemischen

und petrochemischen Betrieben, Nassräumen (z. B. Wäschereien, Schlachtereien,

Kühlräume, Waschräume etc.), Papierfabriken, Laboratorien usw.

Glanzgrad seidenmatt

Spezifisches Gewicht 1,15 - 1,25 g/cm3 (verarbeitungsfertige Mischung)

Bindemittelbasis Polyurethan-Acrylharz-Kombination

Mischungsverhältnis Stammlack : Härter = 7 : 1 (Gew.-Teile)

Pigmentbasis licht- und wetterbeständige Pigmente

Temperaturbeständigkeit bis +120 °C und bis -40 °C (bei Verarbeitung unter Normalbedingungen)

I. Eigenschaften und Verarbeitungshinweise

Lichtbeständigkeit sehr gut

Chemikalienbeständigkeit Beständig gegen eine Vielzahl von Säuren und Laugen, gegen Treibstoffe, Schmieröl,

Bohröl, Hydrauliköl, Salzlösungen, Seewasser, Süßwasser, Reinigungsmittel, Fette,

Alkohol und viele andere Lösungsmittel

Scheuerbeständigkeit / Wetterbeständigkeit / Haftung / Elastizität / Schlagfestigkeit

liegt über den Forderungen der DIN-Normen und den VOB-Bedingungen

Besondere Eigenschaften gutes elektrisches Isolationsvermögen und gute Dekontaminierbarkeit

Verdünnung einzA LawiDur-Spezialverdünnung

Streichen und Rollen unverdünnt (evtl. bis maximal 5% Verdünnung zugeben)

Spritzen mit einzA LawiDur-Spezialverdünnung auf Spritzviskosität einstellen

(Hinweise des Geräteherstellers sind zu beachten)

Trockenzeiten (20°C, 65 - 75 % rel. Luftf. 60 μ Nassfilm)

nach ca. 10 - 15 Min. staubtrocken - nach ca. 20 - 30 Min. handtrocken

nach ca. 60 Min. griffest - nach ca. 6 Std. hart - nach 7 Tagen Aushärtung voll belastbar

Topfzeit (potlife) bei 20°C max. 8 Stunden

Ergiebigkeit ca. 8 - 10 m2 mit 1 l der gebrauchsfertigen Mischung

Überstreichbar nach Trocknung über Nacht.

Um gute Zwischenhaftung zu erzielen, sollte bei mehrschichtigem Aufbau spätestens

nach 24 Stunden Härtungszeit die nächste Schicht aufgebracht werden. Sonst ist ein

Zwischenschliff erforderlich.

Verarbeitungsbedingungen Nicht bei Temperaturen unter +10° C und einer relativen Luftfeuchtigkeit über 75 %

verarbeiten. Arbeitsgeräte, Druckluft und zu beschichtende Gegenstände müssen trocken

sein, da Feuchtigkeit zu Oberflächenstörungen führen kann. Beim Spritzen an senkrechten

Flächen kurz vornebeln.

Reinigung der Werkzeuge mit einzA LawiDur-Spezialverdünnung oder mit einzA Universal-Nitroverdünnung

III. Anstrichaufbau bzw. Anwendungstechnik

Für optimale Lackierungen und gleichmäßige Oberflächen sollte einzA (mix) LawiDur 2-K-PU-Buntlack hochglänzend

im Spritzverfahren verarbeitet werden. Zum Rollen empfehlen wir die Verwendung von konkav abgerundeten nitrofesten

Schaumstoffwalzen, wobei immer mit einer Oberfächenstruktur gerechnet werden muss.

Die Lackierergebnisse beim Streich- oder Rollverfahren können durch Zugabe von 1 bis maximal 5 % einzA LawiDur-

Spezialverdünnung optimiert werden.

einzA LawiDur 2-K-PU-Buntlack ist besonders für hochbelastbare Beschichtungen auf Metall- und Betonuntergründen geeignet.

Metalluntergründe müssen mit einzA Lawirostal 2-K-Epoxi-Primer, Betonuntergründe und andere mineralische Untergründe mit

einzA LawiDur-Imprägnierung grundiert werden. Die zu behandelnden Werkstücke müssen sauber, staub- und rostfrei, fett- und

ölfrei sowie trocken sein. Bei Lackierungen, an die große mechanische oder chemische Anforderungen gestellt werden, sind

mehrere Schlussanstriche erforderlich.

Die Gebinde enthalten die genau abgestimmten Mengen Stammlack und Härter.

Die beiden Komponenten - Stammlack und Härter - vor der Verarbeitung gründlich mischen.

Die gebrauchsfertige Mischung ca. 15 Min. vorreagieren lassen. Dann erst die evtl. erforderliche Verdünnung zugeben.

Anstrich auf Holz (z.B. Limbasperrholz und Hartfaserplatten):

Grundanstrich mit einzA LawiDur-Imprägnierung

Zwischenanstrich mit einzA Lawirostal 2-K-Epoxi-Primer

1 bis 2 Schlussanstriche mit einzA (mix) LawiDur 2-K-PU-Buntlack

Anstrich auf Eisen und Stahl:

Alte Grundanstriche entfernen,

Untergrund fach- und sachgerecht entrosten und mit einzA Lawirostal 2-K-Epoxi-Primer grundieren (außen 2x)

Zwischenanstrich mit einzA(mix) LawiDur 2-K-PU-Buntlack

Schlussanstrich mit einzA (mix) LawiDur 2-K-PU-Buntlack

Anstrich auf Beton- und Estrichflächen:

Beton- und Estrichflächen müssen mind. einen Monat abgebunden haben.

Der Untergrund muss tragfähig, frei von Zementschlämme, Sinterschichten und sonstigen Verunreinigungen sein.

Grundanstrich mit einzA LawiDur-Imprägnierung

Zwischenanstrich mit einzA Lawirostal 2-K-Epoxi-Primer

1 bis 2 Schlussanstriche mit einzA (mix) LawiDur 2-K-PU-Buntlack

IV. Sicherheitshinweise und Kennzeichnung

Flammpunkt 40° C

Gefahrenklasse nach VbF entfällt

Das Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung. Alle erforderlichen Hinweise sind im REACH-Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG)

Verordnung Nr. 1907/2006 enthalten. Jederzeit abrufbar unter www.einzA.com oder anzufordern unter sdb@einzA.com.

Kennzeichnungshinweise auf den Gebindeetiketten sind zu beachten !

 

 

Weitere Informationen
Hersteller einza
Lieferzeit 2-3 Tage
Farben Frost hat 4,86 von 5 Sternen von 138 Bewertungen auf TrustedShops | Farben Frost Farbenfachhandel