einzA Holzgrundierung Wetterschutz Holzimprägniergrund Bläueschutz 2,5 Liter

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

: Lieferzeit: bitte anfragen

Preis 44,99 €
Kurzübersicht
Kaufen Sie den Artikel einzA Holzgrundierung Wetterschutz Holzimprägniergrund Bläueschutz 2,5 Liter zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund - 2,5 Liter

einzA Holzgrundierung Wetterschutz Holzimprägniergrund Bläueschutz 2,5 Liter
Mehr Ansichten

Details

 einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund - 2,5 Liter

I. Werkstoff

einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund ist eine farblose, holzschützende Grundimprägnierung mit vorbeugender Wirkung gegen Bläue- und Fäulnisbefall. Für alle Holzbauteile im Außenbereich ohne statische Funktionen sowie für alle Holzbauteile ohne Erdkontakt. Vorbeugender chemischer Holzschutz nach DIN 68 800 Teil 3. Färbt Holz nicht an, trocknet geruchlos auf und bildet die sichere Grundlage für die Endbehandlung mit lasierenden oder deckenden einzA Werkstoffen.

Art des Werkstoffes holzschützende, farblose Grundimprägnierung

Produkt-Code HSM-LV 30

Verwendungszweck:

Holzschutzmittel dient dem Schutz statisch nicht beanspruchter Hölzer ohne Erdkontakt im Außenbereich zum vorbeugenden Schutz vor Fäulnis und Bläue nach DIN 68 800 Teil 3

Anwenderkategorie für berufsmäßige und private Verwender

Prüfzeichen:

Dieses Produkt ist ein Biozidprodukt und unterliegt der Biozid-Produkte-Richtlinie (BPD).

Zulassungsnummer (Deutschland): DE-2012-MA-08-00099-aa

Wirkstoff: 0,50 Gew.% IPBC

0,30 Gew.% Tebuconazol

Farbton farblos, färbt Holz nicht an

Spezifisches Gewicht: ca. 0,82 = 820 g/l

Geruch: geruchsschwach, nach Trocknung geruchlos

Viskosität: dünnflüssig

Bindemittelbasis: Alkydharz

II. Eigenschaften und Verarbeitungshinweise

Verträglichkeit Leim- und Anstrichverträglichkeit sind gegeben; nicht mit anderen Produkten mischen.

Greift Metall und Glas nicht an. Nach ausreichender Trocknung (ca. 3 Tage) können

Kunststoffe und bituminöse Materialien mit dem behandelten Holz in Kontakt gebracht

werden.

Verarbeitungsmethoden für berufsmäßige und private Verwender:

Streichen für berufsmäßige Verwender: Tauchen, Fluten; Spritzen nur in geschlossenen Anlagen

Verdünnung einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund nur unverdünnt anwenden

Einbringmenge: 160 - 200 ml/m2 oder 5 - 6 m2/l bei 2 Anstrichen

Aufwandsmenge: 126,3 - 134,7 g/m²; das entspricht 150 bis160 ml/m2

Trockenzeiten: (20 °C, 65 - 75 % rel. Luftf., Streichauftrag)

staubtrocken nach ca. 2 Std. - griffest nach ca. 8 - 10 Std.

Bearbeitung

Überarbeitbar nach 14 - 24 Std. ) bei Holzfeuchte bis max. 25 % für Weichholz

Überspritzbar nach 14 - 24 Std. ) bzw. bei Holzfeuchte bis max. 20 % für Hartholz

Schleifbar nach 24 - 48 Std. )

Reinigung der Werkzeuge einzA Lackverdünnung-Terpentinersatz

III. Anstrichaufbau bzw. Anwendungstechnik

Der Holzuntergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein. Altanstriche müssen entfernt werden.

Der so vorbereitete Holzuntergrund wird 1 bis 2x mit einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund, unverdünnt, im Streich oder Tauchverfahren imprägniert. Den Zweitanstrich mit einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund frühestens nach 8 Stunden aufbringen.

Bei Folgeanstrichen auf wässriger Basis ist auf ausreichende Trocknung der Imprägnierung zu achten.

Gebrauchsanleitung und Informationen über besondere Gefahren für die Umwelt.

Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Kühl und trocken in gut verschlossenen Originalbehältern lagern.

Behälter nur in gut gelüfteten Räumen lagern.

Behälter nicht direkter Sonnenbestrahlung oder Hitze aussetzen.

In den Aufbewahrungsräumen nicht rauchen.

Waschen Sie nach der Arbeit die Haut.

Werkzeug ist unmittelbar nach der Anwendung mit Verdünnungsflüssigkeit zu reinigen.

Trocknungszeit beim Streichen: mindestens 24 Stunden bei 20 °C und 65 % rel. Luftfeuchtigkeit.

Jedes Eindringen in den Boden verhindern.

Darf nicht im Innenraum angewendet werden. Eine Ausnahme ist die gewerbliche Anwendung des Produktes im Sprühtunnelverfahren, bei der Trogtränkung und beim Tauchen, z.B. in der Werkshalle.

Beim Streichen von Fenstern und Außentüren für gute Belüftung und Innenventilation sorgen. Fenster und Außentüren offenhalten (Querlüftung, Luftwechsel mind. 5 m³/h). Die Aufenthaltsdauer im Arbeitsbereich ist zu minimieren. Bei der Anwendung des Produktes (z.B. Streichen) ist z.B. durch eine geeignete Abdeckung (Folien, Planen) dafür Sorge zu tragen, dass keine direkten Eingänge des Mittels (z.B. Abtropfverluste) in den Boden erfolgen. Kürzlich behandeltes Holz ist bis zur Trocknung unter Dach oder auf einem befestigten und undurchlässigen Untergrund zu lagern, um das Eindringen von abtropfenden Produktresten und kontaminiertem Regenwasser in den Boden, das Grundwasser und in Gewässer zu unterbinden.

Behandeltes Holz darf im Innenraum nur für Fensterrahmen und Außentüren eingesetzt werden.

Wenn das behandelte Holz der Witterung ausgesetzt wird, ist es notwendig, dass die Holzoberfläche mit einem geeigneten biozidfreien Deckanstrich versehen wird, um eine Auswaschung von Wirkstoffen zu verhindern.

Die Anwendung des Produktes (Streichen) in unmittelbarer Nähe von Gewässern (Wasserläufe, Seen usw.) ist nicht zulässig, da hierdurch aquatische Ökosysteme beeinträchtigt werden.

IV. Sicherheitshinweise und Kennzeichnung

Flammpunkt: über 55° C

Gefahrenklasse nach VbF: VbF-Klasse A III

Das Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung.

Alle erforderlichen Hinweise sind im REACH-Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) Verordnung Nr. 1907/2006 enthalten.

Jederzeit abrufbar unter www.einzA.com oder anzufordern unter sdb@einzA.com.

Kennzeichnungshinweise auf den Gebindeetiketten sind zu beachten !

Erforderliche Hinweise

Wirkstoffe: IPBC und Tebuconazol

Anwendungsbereich und Wirksamkeit: Das Holzschutzmittel „einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund“ dient dem Schutz statisch nicht beanspruchter Hölzer ohne Erdkontakt im Außenbereich vor Fäulnis und Bläue nach DIN 68 800 Teil 3.

Anwendungsbeschränkungen:

Nicht anzuwenden bei Holz, das bestimmungsgemäß in direkten Kontakt mit Lebens- oder Futtermitteln kommt.

Anwendungsverfahren: Streichen, Tauchen, Fluten, Spritzen nur in geschlossenen Anlagen

Einbringmengen: 160 bis 200 ml/m2.

einzA Lackfabrik GmbH · Postfach 93 06 20 · 21086 Hamburg Nr. 065A; - 3 -

Warnhinweise: Das Mittel (einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund) und Produktreste nicht in Gewässer, den Boden oder die Kanalisation gelangen lassen.

Allgemeiner Warnhinweis: Holzschutzmittel enthalten biozide Wirkstoffe zum Schutz des Holzes vor Schädlingen.

Sie sind nur nach Gebrauchsanweisung und nur in den zugelassenen Anwendungsbereichen zu verwenden.

Missbrauch kann zu Gesundheits- und Umweltschäden führen.

AVV-Abfallschlüssel: AVV 03 02 02 (Chlororganische Holzschutzmittel)

VOC-Gehalt nach Anhang II der VOC-Richtlinie 2004/42/EG

VOC Grenzwert Anhang II A (Unterkategorie h)

Lb: max. 750 g/l nach Stufe II (2010)

VOC-Gehalt von einzA Wetterschutz Holzimprägniergrund: <750 g/l

 

Zusatzinformation

Gewicht 2.5000
Hersteller einza
Lieferzeit Sofort
einzA Holzgrundierung Wetterschutz Holzimprägniergrund Bläueschutz 2,5 Liter ➽ Günstig einzA Holzgrundierung Wetterschutz Holzimprägniergrund Bläueschutz 2,5 Liter kaufen ✚ Kauf auf Rechnung ✚ Ratenkauf ✅ Top Preis im Online Shop von Farben Frost Hamburg!

Farben Frost hat 4,89 von 5 Sternen von 101 Bewertungen auf trustedshops.de