| Zur Kasse

einzA Grundierung Lawicryl Haftprimer technisches Merkblatt Nr. 199

Lieferzeit: bitte anfragen
0,00 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
eglhtm199
Kaufen Sie den Artikel einzA Grundierung Lawicryl Haftprimer technisches Merkblatt Nr. 199 zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.
T E C H N I S C H E S M E R K B L A T T N r . 1 9 9 Lawicryl Haftprimer extra matt (tuchmatt) I. Werkstoff einzA Lawicryl Haftprimer für außen und innen ist eine wasserverdünnbare Universalgrundierung mit hervorragenden Haftungseigenschaften. Der haftvermittelnde Problemlöser für die Renovierung alter Anstriche und Lackierungen. Überstreichbar mit allen wasserverdünnbaren und lösemittelhaltigen Lacken. Schnelltrocknender und gut schleifbarer Grundanstrich für Holz, Hart-PVC, Zink und verzinktem Stahl und anderen NE-Metallen wie Alumiunium und Kupfer. Art des Werkstoffes umweltschonende Universalgrundierung und haftvermittelnder Problemlöser Verwendungszweck extra matter Haftprimer für die Renovierung alter Anstriche und Lackierungen Farbtöne weiß Glanzgrad tuchmatt Spez. Gewicht ca. 1,49 = 1.490 g/l Bindemittelbasis PU-Vergütetes Reinacrylat, wasserverdünnbar Produktgruppe nach VdL-R01 Dispersionslack Pigmentbasis Titandioxid Rutil, Füllstoffe Verpackungsgröße 2,5 l II. Eigenschaften und Verarbeitungshinweise Lichtbeständigkeit sehr gut Chemikalienbeständigkeit beständig gegen Industrieatmosphäre, Haushaltsreinigungsmittel, verseifungsbeständig Wetterbeständigkeit / Haftung / Elastizität / Scheuerbeständigkeit erfüllt die Forderungen der DIN-Normen und die VOB-Bedingungen Verdünnung Wasser zum Streichen und Rollen verarbeitungsfertig eingestellt, bei Bedarf mit max. 5 % Wasser verdünnen Luftloses (airless) Spritzen unverdünnt, geeignet für Kolben- und Membrangeräte Trockenzeiten (20 °C, 65 - 75 % rel. Luftf., 60 μm Naßfilm) Staubtrocken nach ca. 30 Minuten, griffest nach ca. 2 Std. (bei kühler und feuchter Witterung verlängert sich die Trockenzeit) Ergiebigkeit/Verbrauch 10 - 11 m2/l = 90 - 100 ml/m2Bearbeitung Überarbeitbar nach ca. 4 Std. Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser Lagerung frostfrei lagern, angebrochene Gebinde gut verschließen Entsorgungshinweise Gebinde mit Resten bei der Sammelstelle für Altlacke abgeben. Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. bitte wenden ! Nr. 199; - 2 - III. Anstrichaufbau bzw. Anwendungstechnik einzA Lawicryl Haftprimer als umweltschonende Universalgrundierung und haftvermittelnder Problemlöser ist mit allen wasserverdünnbaren und lösemittelhaltigen Lacken überstreichbar. einzA Lawicryl Haftprimer eignet sich für Holz, Holzwerkstoffe, Zink, Aluminium (außer Eloxal), Kupfer, Hart-PVC und für tragfähige Altbeschichtungen. Die Haltbarkeit eines Anstriches ist weitgehend abhängig von der sorgfältigen Vorbehandlung des Untergrundes. Der Untergrund muss sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Vorbehandlung der Untergründe Holzflächen, innen: Holzflächen in Faserrichtung schleifen, gründlich säubern und entstauben. Holzbauteile, außen Holzfeuchte messen. Die Messwerte für die Holzfeuchte in mindestens 5 mm Tiefe gemessen dürfen 13 ± 2 % nicht überschreiten. Holzflächen in Faserrichtung schleifen, gründlich reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z.B. Harze und Harzgallen entfernen. Scharfe Kanten entsprechend runden (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18). Zink. Verzinkter Stahl, NE-Metalle und Hart-PVC Zink und verzinkte Untergründe gemäß den Vorschriften des BFS-Merkblattes Nr. 5 mit Ammoniak unter Zusatz von Netzmittel (Pril o.ä.) oder mit konfektionierten Reinigungsmitteln reinigen und entfetten, anschließend mit Perlon- oder Nylonvlies (Scotch Britt o.ä.) anschleifen und mit klarem Wasser gut und reichlich nachwaschen. Zink und verzinkte Untergründe sollten (auch nach erfolgter Grundierung) nach den anerkannten Regeln der Technik nicht mit alkydharzbasierten Lacken überarbeitet werden, bitte beachten. Leicht- und Buntmetalle wie z.B. Aluminium oder Kupfer gründlich mit einem Neutralreiniger entfetten und reinigen, sorgfältig anschleifen und mit klarem Wasser nachwaschen; weitere Hinweise im BFS-Merkblatt Nr. 6. Duroplastische Kunststoffe und Hart-PVC mit einzA Aktiv-Reiniger reinigen und entfetten, anschließend mit Perlon- oder Nylonvlies (Scotch Britt o.ä.) anschleifen und mit klarem Wasser gut und reichlich nachwaschen. Details im BFS-Merkblatt Nr. 22, bitte beachten. Altanstriche Nicht tragfähige Altanstriche restlos entfernen. Intakte Altanstriche auf Tragfähigkeit prüfen, gründlich anschleifen und entstauben. Mangelhaft gebundene Dispersionsanstriche abbürsten und entstauben. Werkseitig grundierte Türen und Zargen, innen Bei den werkseitig grundierten Türen und Zargen wird in den meisten Fällen eine sehr glatte Pulverbeschichtung als Grund-beschichtung eingesetzt. Im Regelfall müssen diese Untergründe mit einem 2-Komponenten-Epoxi-Primer wie z.B. einzA Lawirostal 2-K-Epoxi-Primer oder einzA Lawinit 2-K-Haftprimer grundiert werden. In der Praxis haben sich aber mehr und mehr 1-Komponenten-Haftvermittler wie einzA Lawicryl Haftprimer bewährt. Dafür ist jedoch das Anlegen einer Probefläche zwingend erforderlich. Die Haftung ist in Eigenverantwortung zu prüfen. Bei positiver Beurteilung sind die Untergründe mit Nylonvlies (Scotch Britt o. ä.) anzuschleifen und danach mit klarem Wasser sorgfältig nachzuwaschen. Darauf folgt dann der haftvermittelnde Grundanstrich mit einzA Lawicryl Haftprimer, nach 4 Stunden mit allen wasserverdünnbaren und lösemittelhaltigen einzA Werkstoffen überarbeitbar. IV. Sicherheitshinweise und Kennzeichnung Giscode (Produkt-Code) M-GP01 Flammpunkt entfällt, da nicht brennbar Das Produkt unterliegt der Gefahrstoffverordnung. Alle erforderlichen Hinweise sind im Sicherheitsdatenblatt gemäß CLP-Verordnung (GHS) nach der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008. Jederzeit abrufbar unter www.einzA.com oder anzufordern unter sdb@einzA.com. Kennzeichnungshinweise auf den Gebindeetiketten sind zu beachten ! VOC-Gehalt nach Anhang II der VOC-Richtlinie 2004/42/EG VOC Grenzwert Anhang II A (Unterkategorie d) Wb: max. 130 g/l nach Stufe II (2010) - VOC-Gehalt von einzA Lawicryl Haftprimer: < 50 g/l Vorstehende Angaben sind gewissenhaft nach dem derzeitigen Erkenntnisstand der Prüftechnik zusammengestellt und sollen als Richtlinie gelten. Wegen der Vielseitigkeit der Anwendung und Arbeitsmethoden sind sie unverbindlich, begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis und entbinden den Verarbeiter nicht davon, unsere Produkte auf Ihre Eignung selbstverantwortlich zu prüfen. Im übrigen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ausgabe 12/2017; damit verlieren alle bisherigen Merkblätter ihre Gültigkeit.
Weitere Informationen
Herstellereinza
Lieferzeit2-3 Tage
Farben Frost hat 4,71 von 5 Sternen von 122 Bewertungen auf TrustedShops | Farben Frost Farbenfachhandel