Sika Bitumfarbe Inertol I schwarz 3 Liter

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

: Lieferzeit: bitte anfragen

Preis 44,99 €
Kurzübersicht
Kaufen Sie den Artikel Sika Bitumfarbe Inertol I schwarz 3 Liter zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

Sika Bitumfarbe Inertol I schwarz 3 Liter

Sika Bitumfarbe Inertol I schwarz 3 Liter
Mehr Ansichten

Details

Sika® Inertol® I

3 Liter

Die Schwarzbeschichtung für Fundamente, Beton und Stahl.

1-komponentiger, ungefüllter, lösemittelhaltiger, bituminöser Beschichtungsstoff.

Anwendungsgebiete

Zum Schutz von Stahl und Beton, bei Beanspruchung durch Wasser, Feuchtigkeit und chemische Einwirkung verschiedener Art.

Für andauernde Freibewitterung ist das Produkt nicht geeignet.

Produktmerkmale / Vorteile

    • Guter Korrosionsschutz
    • Wasserbeständig
    • Gute Penetration und gute Haftung, auf auf feuchten Beton- und Putzflächen
    • Zähhart und robust

Farbe: Schwarz 

Lagerfähigkeit: nicht angebrochene Gebinde bei kühler und trockener Lagerung 2 Jahre

Systeme:

Beschichtungsvorschläge: Stahl 3 x Inertol 1 / Beton: 2-3 x Inertol 1

Oberflächenvorbereitung:

Stahl: sorgfältig entrostet, trocken, suaber, öl- und fettfrei. Unterwasserflächen strahlen im

Vorbereitungsgrad Sa 2 1/2 nach DIN ISO 12 944, Teil 4.

Beton: fest und griffig, staubfrei

Altbeschichtungen: alte Beschichtungen, auch solche auf Teerpech- und Bitumbasis, sind vollständig zu entfernen

Technische Daten

Materialverbrauch:

Produkt Sika Inertol 1 - Dichte flüssig ca. kg/l 0,9 - Feststoffgehalt ca.% Vol. 45 / Gew. 52

Theoretischer Materialverbrauch / VOC ohne Verlust für mittlere trockenschichtdicke von

TFD in µ 60 - NFD in µ 135 - ca. kg/m² 0,120 - VOC ca. g/m² 57,6

Bei Beton liegt der Materialverbrauch für die 1. Beschichtung bei ca. 0,15-0,20kg/m²

Beständigkeit

Chemische Beständigkeit: nach völliger Durchtrocknung beständig gegen Wasser, neutrale Salze, stark verdünnte

Laugen und Säuren. Nicht beständig gegen Fette und Öle, Benzolkohlenwasserstoffe und alkoholische Flüssigkeiten.

Thermische Beständigkeit:

Trockene Hitze bis ca. +80°C

Feuchte Hitze bis höchstens +60°C

Verarbeitungshinweise

Zubereitung des Materials: Sika Inertol 1 wird streichfertig geliefert. Vor der Verarbeitung gründlich aufrühren

Verarbeitungsmethoden:

Die angegebenen Trockenschichtdicke wird mit dem Airless-Spritzverfahren erreicht. Das Erlagen einer einheitlichen

Schichtdicke sowie gleichmäßiger Optik ist vom Applikationsverfahren abhängig. Im Allgemeinen führt das Spritzverfahren

zum besten Ergebnis. Die Zugabe von Lösemittel reduziert die Standfestigkeit und die Trockenschichtdicke. Im Streich- oder

Rollverfahren sind für die geforderte Schichtdicke je nach Konstruktion, örtlichen Gegebenheiten und Farbton ggfs. weitere

Arbeitsgänge vorzusehen. Zweckmäßigerweise ist vor dem Beginn der Beschichtungsarbeiten mittels einer Probefläche

vor Ort zu prüfen, ob das gewählte Applikationsverfahren mit dem vereinbarten Produkt im Ergebnis den Erfordernissen entspricht.

Streichen oder Rollen

Spritzen: Im Hochdruckverfahren mit 1,5-2mm Düse, Druck 2-3 bar.

Airless Spritzen:

Spritzdruck in der Pistole von min. 150bar; Düsen von 0,46-0,66mm, Spritzwinkel von 40-80°

Tauchen:

Sika Inertol 1: 3x

Beim Wiederholen des Tauchvorganges soll die Verweilzeit im Tauchbad so kurz wie möglich gehalten werden, da sonst

der vorhandene Film zu stark angelöstt wird. Wichtig ist, dass durch langsames Bewegen, Neigen oder Drehen des

Gegenstandes im Tauchbad die Luftbläschen weggespült werden.

Verarbeitungsbedingungen:

min. +5°C (Material und Beschichtungsoberfläche)

Relative Luftfeuchtigkeit: max.  85% außer die Objekttemperatur  ist deutlich höher als die Taupunkttemperatur. Taupunkt

beachten, Taupunktabstand >3K. Bei Bedarf kann zur Korrektur der Verarbeitungsviskosität max. 3% Sika Verdünnung B

zugegeben werden.

Wartezeit zwischen den Arbeitsgängen: mind. 1 Tag bei +20°C

Schlusstrockenzeit: Bei Feuchtigkeitsbeanspruchung je nach Belüstung 3-6 Tage; in Gruben,

Schächten, Behältern usw. für kräftige Luftbewegung sorgen.

Verdünnung und Gerätereinigung: Sika Verdünnung B

EU-Verordnung

2004/42 (Decopaint-Richtlinie)

Der in der EU-Verordnung 2004 / 42 zulässige maximale Gehalt an VOC (Produktkategorie

IIA / I, Typ Lb) beträgt im gebrauchsfertigen Zustand 500 g/l (Limit ab 2010).

Der maximale Gehalt von Sika Unitherm Steel S exterior im gebrauchsfertigen

Zustand ist < 500 g/l VOC.

Sicherheitsvorschriften

Messwerte Alle in diesem Produktdatenblatt aufgeführten technischen

Daten stammen aus Laborversuchen. Von uns nicht beeinflussbare Umstände

können zu Abweichungen der effektiven Werte führen.

Wichtige Sicherheitshinweise

Für detaillierte Angaben konsultieren Sie bitte das aktuelle

Sicherheitsdatenblatt unter www.sika.at

Rechtliche Hinweise

Die Angaben, insbesondere die Vorschläge für die Verarbeitung und Verwendung

unserer Produkte, beruhen auf unseren Kenntnissen und Erfahrungen im

Normalfall zur Zeit der Drucklegung. Je nach den konkreten Umständen,

insbesondere bezüglich Untergründen, Verarbeitung und Umweltbedingungen,

können die Ergebnisse von diesen Angaben abweichen. Sika garantiert für ihre

Produkte die Einhaltung der technischen Eigenschaften gemäss den

Produktdatenblättern bis zum Verfalldatum. Produktanwender müssen das jeweils

neueste Produktdatenblatt unter «www.sika.at» abrufen. Es gelten unsere

aktuellen allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzinformation

Gewicht 3.0000
Hersteller sika
Lieferzeit Sofort
ardex a35 schnellzement

Farben-Frost.de ist durchschnittlich mit 5.00 von 5 Sternen ausgezeichnet, auf Grundlage von 9 Trusted Shops-Verkäuferbewertungen.