| Zur Kasse

Sikafloor 2550 W Produktdatenblatt

Lieferzeit: bitte anfragen
0,00 €
Lieferbarkeit: Auf Lager
SKU
s2550wpdb
Kaufen Sie den Artikel Sikafloor 2550 W Produktdatenblatt zum günstigen Preis online oder vor Ort in unserer Filiale Hamburg.

PRODUKTDATENBLATT

Sikafloor®-2550 W

Wässriges Epoxid-Harz für abgestreute Parkhausbeschichtungen und glatte Bodenbeläge in der Industrie

PRODUKT- BESCHREIBUNG

Sikafloor-2550 W ist ein wässriges 2-komponentiges EP-Harz zur Herstellung von abgestreuten OS 8 Beschichtungen im Parkhaus und glatten Bodenbelägen in der Industrie

ANWENDUNGSGEBIETE

Zur Herstellung von mehrschichtigen Parkhausbelägen, farbiger oder trans-parenter Versiegelungen von Bodenflächen (innen und außen) aus Beton, Zementestrich, und Gussasphalt (nur im Innenbereich) sowie als Versiegelung von Einstreubelägen. Geeignet als Grundierung, gefüllte Verschleißschicht und Versiegelung

PRODUKTMERKMALE

Abriebfest und chemikalienbeständig Sehr emmisionsarm Flüssigkeitsdicht und witterungsbeständig Mit Quarzsand füllbar Für Innen- und Außenbereiche Als OS 8 System geprüft

PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN

Prüfzeugnis für OS-Systeme nach DIN EN 1504-2 und DIN V 18026 für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken. PRODUKTDATEN

FARBTON

Farblos transparent, Farbtonvielfalt

GEBINDEGRÖßE 18 kg Komp. A: 13 kg Komp. B: 5 kg

LAGERFÄHIGKEIT

Vom Tag der Produktion mind. 12 Monate.

LAGERBEDINGUNGEN

In original verschlossenen Gebinden trocken, kühl, aber frostfrei. TECHNISCHE DATEN

Art Prüfnorm Aushärtung Kennwert Dichte flüssig DIN 53 217 1,22 kg/l Festkörpergehalt DIN 53 217 ca. 55% Shore-A-Härte DIN 53 217 14d 23°C/50% r.F. 63 mg

ProduktdatenblattSikafloor-2550 W Gültig ab: 09.03.2015 Kennziffer: 3437 2/5

SYSTEMDATEN

BESCHICHTUNGSAUFBAU / MATERIALVERBRAUCH

Auf Beton- und Estrichflächen

System-Bestandteil Produkt Verbrauch Grundierung Sikafloor-156/-161 Sikafloor-2550 W + 5% Wasser Sikafloor-2420 ca. 0,3–0,5 kg/m² ca. 0,2–0,3 kg/m² ca. 0,1–0,2 kg/m² Versiegelung glatt 1–2 x Sikafloor-2550 W ca. 0,2–0,3 kg/m² pro Arbeitsgang Als Versiegelung strukturiert 1–2 x Sikafloor-2550 W+2% Stellmittel T ca. 0,2–0,3 kg/m² pro Arbeitsgang Versiegelung für Einstreu-böden (außer Parkhaus) 2 x Sikafloor-2550 W 0,2–0,3 kg/m² pro Arbeitsgang

Oberflächenschutzsystem

Sika CarDeck Static W I (Anlehnung OS 8) 1. Untergrundvorbereitung Fräsen, Kugelstrahlen 2. Grundierung Sikafloor-2550 W 0,3 kg/m²* 3. Verschleißschicht Sikafloor-2550 W 0,9 kg/m² + Quarzsand (0,1 – 0,3 mm 1:1) 4.

Abstreuung mit feuergetrocknetem Quarzsand (s. unten) 5. 1.Versiegelung Sikafloor-2550 W 0,4 kg/m²* 6. 2.Versiegelung Sikafloor-2550 W 0,4 kg/m² Abstreuung der Verschleißschicht mit Quarzsand 0,3 – 0,8 mm im Über-schuss 6 – 8 kg/m². Andere Abstreuungen möglich. Eventuelle Kratzspachtelung und Egalisierung wird mit Sikafloor-2550 W + Quarzsand 0,1 – 0,3 mm ausgeführt.

Achtung! Bei Ausführung nach DIN 1504-2 unter Berücksichtigung DIN V 18026 sind die entsprechenden Prüfzeugnisse zu beachten. Anwendung als glatter oder griffiger Belag z.B. in Technikräumen in Parkhäusern 1. Untergrundvorbereitung Fräsen, Kugelstrahlen 2. Grundierung Sikafloor-2550 W 0,3 kg/m²* 3. 1 AG Versiegelung 0,4 kg/m²* 4. 2 AG Versiegelung 0,4 kg/m² (Einmischen von 5 % Glasperlen möglich) *Verdünnung der Grundierung/Versiegelung mit bis 5% Wasser Je nach Umgebungstemperatur kann der Verbrauch um 0,2 – 0,3 kg/m² variieren. Bei Temperaturen < 15°C muss mit einem höheren Materialverbrauch gerechnet werden.

UNTERGRUND- BESCHAFFENHEIT

Der Untergrund muss ausreichend tragfähig sein (Druckfestigkeit mind. 25 N/mm2). Die Oberfläche muss eben, feingriffig, fest, trocken, fett- und ölfrei und frei von losen und absandenden Teilen sein. Grundierung und Egalisierung je nach Art des Untergrundes. Die Abreißfestigkeit darf 1,5 N/mm² nicht unterschreiten.

ProduktdatenblattSikafloor-2550 W Gültig ab: 09.03.2015 Kennziffer: 3437 3/5

VORBEREITUNG DES UNTERGRUNDES

Nicht ausreichend tragfähige Schichten und Verschmutzungen müssen

mechanisch, z.B. durch Strahlen oder Fräsen, entfernt werden. Fehlstellen,

Löcher oder Ausbrüche sind mit Sika-Produkten zu egalisieren. Grundierte bzw. beschichtete Flächen von Verunreinigungen säubern. Losen Sand abkehren. VERARBEITUNGS- BEDINGUNGEN

UNTERGRUND- UND UMGEBUNGSTEMPERATUR Minimal + 10°C Maximal + 30°C UNTERGRUND- FEUCHTIGKEIT ≤ 4 CM% bei zementgebundenen Untergründen ≤ 0,3 CM% bei Anhydritestrichen

RELATIVE LUFTFEUCHTIGKEIT Maximal 80%

TAUPUNKT Während der Applikation und der Aushärtung muss die Untergrundtemperatur mind. + 3°C über der Taupunkttemperatur liegen. Vor Betauung schützen.

VERARBEITUNGS- HINWEISE

MISCHUNGSVERHÄLTNIS72 Gew.-Teile Komp. A 28 Gew.-Teile Komp. B MISCHANWEISUNG / -DAUER Vor dem Mischen Komponente A maschinell aufrühren. Die Komponenten A + B vor der Verarbeitung im vorgeschriebenem Mischungsverhältnis vorsichtig zusammengeben. Um Spritzer oder gar ein Überschwappen der Flüssigkeit zu verhindern, die Komponenten mit einem stufenlos verstellbaren elektrischen Rührgerät kurze Zeit mit geringer Drehzahl durchmischen. Anschließend die Rührgeschwindigkeit zur intensiven Vermischung auf maximal 300 U/min steigern. Nach ca. 2 Minuten die vorgesehenen Anteile Quarzsand oder Sikafloor-Filler zugeben. Die Mischdauer beträgt mindestens 3 Minuten und ist erst dann beendet, wenn eine homogene Mischung vorliegt. Gemischtes Material in ein sauberes Gefäß umfüllen (umtopfen), und nochmals kurz, wie oben beschrieben durchmischen. Beim Mischen und Umtopfen der Produkte muss geeignete Schutzkleidung getragen wer-den: z.B. dichtschließende Schutzbrille, Schutzhandschuhe, Langarmhemd, Arbeitshose, Gummischürze und Schutzschuhe.

VERARBEITUNGSMETHODEN / -GERÄTE

Horizontale Flächen: Das vorschriftsgemäß gemischte Material wird auf die Fläche ausgegossen, mit einer Zahntraufel (Zahnung z.B. Nr. 25 von Polyplan) verteilt und mit der Stachelwalze entlüftet. Sofort mit dem Einstreuen beginnen. »GIatzenbildung« infolge ungenügender Sandmenge verhindern. Senkrechte Flächen (z.B. Schrammborde): Sikafloor-2550W wird mit ca. 3 % Stellmittel T thixotropiert. Auftragsmenge ca. 1,0 kg/m2; danach mit 1 – 2 kg/m2 feinem Quarzsand 0,1 – 0,3 mm abstreuen. Grundsätzlich bei fallenden Temperaturen arbeiten!

ProduktdatenblattSikafloor-2550 W Gültig ab: 09.03.2015 Kennziffer: 3437 4/5

VERARBEITUNGSZEIT

Untergrundtemperatur + 10°C + 20°C + 30°C 60 Min. 30 Min. 15 Min.

AUSHÄRTUNG

Untergrundtemperatur + 10°C + 20°C + 30°C Begehbar nach 48 Stunden 24 Stunden 16 Stunden Leicht belastbar nach 5 Tagen 3 Tagen 2 Tagen Voll belastbar nach 10 Tagen 7 Tagen 3 Tagen NACHSATZ ZU VERARBEITUNGS-, WARTEZEIT UND AUSHÄRTUNG Die oben angegebenen Zeiten sind ca. Angaben und können bei alternativen Umgebungsbedingungen variieren.

 

Weitere Informationen
Hersteller sika
Lieferzeit 2-3 Tage
Farben Frost hat 4,71 von 5 Sternen von 122 Bewertungen auf TrustedShops | Farben Frost Farbenfachhandel